Ecke 1 Logo Schule   Ecke 2  
     

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 
   
  Die Schule  
       
   

Kurzbeschreibung

Die Schule am Ipf wurde am 14. Juni 2002 nach zweijähriger Bauzeit offiziell seiner Bestimmung übergeben. Bis dahin waren die Bopfinger Grundschüler 26 Jahre lang im alten Schulhaus am Kirchplatz untergebracht. Mit dem Neubau entstand unter dem Ipf eine zeitgemäße Unterrichtsstätte.
Derzeit besuchen rund 170 Kinder die Grundschule in 8 Klassen.
Sie kommen aus dem Stadtgebiet Bopfingen, aus den Siedlungen „Altes“ und „Neues Kirchheimer Feld“, „Kirchheimer Bergle“ sowie dem Ortsteil Aufhausen.
Der Großteil der Kinder kommt zu Fuß zur Schule oder wird mit dem Auto gebracht. Die Kinder aus Aufhausen fahren mit dem Schulbus.

Die Stadt Bopfingen bietet an allen Schultagen ein Betreuungsangebot  „Verlässliche Grundschule“ an, das sehr gut angenommen wird.
Im Rahmen des Modells „Schulreifes Kind“ gibt es an der Schule eine Präventivgruppe, die von insgesamt 8 Kindern besucht wird.
An die Schule angegliedert ist die Familienorientierte Schülerhilfe (FOSH), ein niederschwelliges Jugendhilfeangebot des Kinder- und Jugenddorfes St. Josef  Bopfingen-Unterriffingen
An vier Nachmittagen (Mo – Do) findet eine Lernförderung und Betreuung bei den Hausaufgaben statt.
Seit dem Schuljahr 2011/12 gibt es eine intensive Sprachförderung im Rahmen einer Vorbereitungsklasse (VKL) hauptsächlich für Kinder mit Migrationshintergrund aus den Klassen 1 und 2.

 
       
   
  Ecke 3
     
Ecke 4